Team

Die BACH BIENNALE WEIMAR ist ein Projekt des Trägervereins Bach in Weimar e.V. und dient seit ihrer Gründung auch als klingende PR-Plattform für das Vereinsziel BACHWELT WEIMAR. Das Team der BACH BIENNALE WEIMAR besteht größtenteils aus ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitgliedern des Trägervereins und freiberuflichen Kulturakteuren. Unser Motto: mit Herzblut für Bach!

Prof. Myriam Eichberger

Festivalintendanz
Vorsitzende Bach in Weimar e.V.

 

„Es gibt für mich nur einen einzigen Künstler und Menschen, für den ich bereit bin, rein ehrenamtlich die vielen hundert Arbeitsstunden die eine Festivalleitung mit sich bringt auf mich zu nehmen: Johann Sebastian Bach. Eine sehr lustvolle, inspirierende Art der Selbst­aus­beutung ... warum? Ich gehe als Spielende und Lehrende und fast täglich mit Bachs Musik um. Wer dieses Privileg genießt und das mit vollem Bewusstsein, also mit Kopf und Herz tut, weiß zutiefst, was er dieser singulären und mit nichts anderem vergleichbaren Musik für sein eigenes Leben verdankt: Bereicherung, Stärkung, Glück. An allen Tagen.“

Dr. Klaus Büttner

Stellvertretender Vorsitzender Bach in Weimar e.V.
Weimarer Oberbürgermeister a.D.

 

„Es war ein unerwartetes, sensationelles Erlebnis, in den 1990ern, direkt nach der Wende, mit dazu beitragen zu können, das Internat Musikgymnasium Belvedere zu retten. Ohne den unermüdlichen Einsatz einer sehr begrenzten Zahl „Verrückter“ und ohne den finanziellen Einsatz der Deutschen Bank gäbe es dieses einmalige Institut nicht mehr.

30 Jahre später gilt mein Engagement, inspiriert von Prof. Myriam Eichberger, dem Bachhaus in Weimar. Am einzigen bekannten, authentischen  Ort, an dem JSB gewohnt und komponiert hat, und wo seine berühmten Söhne geboren wurden, soll nach 300 Jahren Bach wieder leben und erlebbar sein: Direkt am Weimarer Markt wird dieser Weltstar wieder spürbar werden. Die BACH BIENNALE WEIMAR ist jetzt und zukünftig ein wichtiger, klingender „Baustein“ in diesem Kontext in der Bachstadt Weimar."

 

Kontakt: buettner[at]bachbiennaleweimar.de

Prof. Bernhard Klapprott

Künstlerischer Beirat

 

Wenn man die Ehre hat in einer Bach-Stadt unzählige Male mit Studierenden der Musikhochschule Bachs Werke auf dem Instrument zu erarbeiten, ist es einmal mehr ein Anliegen durch die Mitwirkung bei „Bach in Weimar e.V.“ das Bewusstsein für das unbeschreibliche Oeuvre dieses Tonschöpfers auch vor Ort zu fördern.

Joachim Vogel

Schatzmeister Bach in Weimar e.V.

 

"Wenn mir innere  Ordnung fehlt, gehe ich zu Johann Sebastian Bach. Heißt zu seiner Musik. Einige der Schöpfungen des Meisters sind für mich Universalwerke per se. Unerschöpflich. Zeitlos. Von großer Tiefe. 

 

Bach in Weimar e.V. widmet sich dem Phänomen Bach auf ganz spezielle Weise. Ich bin gerne dabei, weil ich den Eindruck gewinne, dass hier noch der eine oder andere Schatz gehoben werden wird."

 

Kontakt: vogel[at]bachbiennaleweimar.de

Julia Heinrich

Projektmanagement und Marketing

 

"Die Bach Biennale Weimar verbinde ich mit Authentizität und Kulturgenuss! Weimar wurde für mich in den letzten 12 Jahren zu einem Wohlfühlort, der durch seinen Facettenreichtum besticht. Auch das Wirken Bachs gehört für mich zur Stadtgeschichte dazu. Und ich freue mich darauf, ein Stück dieser Geschichte an Originalschauplätzen und anhand neuer Formate zum Leben zu erwecken."

 

Julia Heinrich studierte Kulturmanagement an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT in Weimar. Sie arbeitet hauptberuflich als Projektleiterin für den Weiterbildungsverbund KULTUR LAND BILDEN. Freiberuflich wirkte sie als Projektleiterin an der Kunstfest Eröffnung 2015 und 2016 sowie der im April 2019 stattfindenden Bauhaus-PARADE (100 Jahre Bauhaus) mit. Darüber hinaus arbeitet sie ehrenamtlich als Geschäftsführerin für den Verein weim|art. Seit März 2020 unterstützt sie die Bach Biennale Weimar als freie Kulturmangerin in den Bereichen Projektmanagement und Marketing.

 

Kontakt: heinrich[at]bachbiennaleweimar.de

Louis Lindenborn

Sponsoring

 

„Johann Sebastian Bachs Musik verbindet und beeinflusst bis heute – ‚Seine Musik ist einfach zeitlos.‘ (Sting) Ich freue mich sehr, Teil des Teams sein zu dürfen und gemeinsam mit allen Förderern*innen der Bach Biennale Weimar diese reiche Musik in und für Weimar zum Klingen zu bringen. Mit spannenden und innovativen Konzepten wollen wir die Klangwelt Bachs erlebbar machen. Musik ist ein kultureller Kitt der Gesellschaft, sie verbindet und hält uns zusammen. Die Corona-Pandemie zeigt uns, was für einen hohen Stellenwert das Kunsterleben hat und dass, trotz Kontaktbeschränkungen und anderer Hürden, ein immenses Bedürfnis an dessen Rezeption besteht. Dieses gilt es zu bewahren und zu fördern (!), denn: ‚Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.‘ (J. Jaurès)“

 

Louis Lindenborn, gebürtig aus Kassel, studierte im Bachelor die Fächer Musikwissenschaft und Interkulturelles Musik- und Veranstaltungsmanagement an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und der FSU Jena. Während der vergangenen Jahre komplettierte er seine persönliche berufspraktische Profilierung durch eine Vielzahl an Praktika sowie freien Mitarbeiten; hier arbeitete er u. a. für das Lektorat des Bärenreiter-Verlags sowie als Assistent der künstlerischen Leitung und Projektmanager bei den 12. Nordhessischen Kindermusiktagen des Konzertvereins Kassel e.V. Zuletzt durfte Herr Lindenborn beim 32. Rheingau Musik Festival die Veranstaltungsleitung der Kammermusikreihe auf Schloss Johannisberg übernehmen. Seit Herbst 2019 studiert er im M.A. Musikwissenschaft, im Profil Kulturmanagement, in Weimar und arbeitet seit Oktober 2020 als freier Kulturmanager im Bereich Sponsoring für die Bach Biennale Weimar.

 

Kontakt: lindenborn[at]bachbiennaleweimar.de

Sophie Huber

Assistenz Sponsoring

 

„Als Neuling in Weimar, darf ich erst nach und nach die kulturelle Vielfalt dieser schönen Stadt entdecken. Dass dabei neben Goethe, Schiller und Bauhaus auch Johann Sebastian Bach nicht aus der Geschichte der Stadt wegzudenken ist, macht die Atmosphäre in Weimar noch ein Stückchen besonderer. Ich freue mich, zusammen mit einem wunderbaren Team, diese großartige Musik weiter verbreiten zu dürfen und sie gleichzeitig auch selbst neu zu entdecken.“

 

Sophie Huber wechselte nach einem Studium der Musiktheaterwissenschaft an der Universität Bayreuth, im letzten Jahr an die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, um sich dort auf die Fächer Musikwissenschaft und Kulturmanagement zu spezialisieren. Neben dem Studium arbeitete Frau Huber nebenberuflich oder in diversen Praktika in vielen verschiedenen Bereichen der Kulturbranche. Unter anderem in der Regieassistenz am Landestheater Oberpfalz, in der Öffentlichkeitsarbeit am stellwerk Weimar e.V. oder in der Festivalorganisation des Musikfestivals Usedom. Seit Oktober 2020 unterstützt sie nun die Bach Biennale Weimar als Assistenz im Bereich Sponsoring.  

 

Kontakt: sponsoring[at]bachbiennaleweimar.de

Dr. Franziska Müller

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

 

„Was ich zu Bachs Lebenswerk zu sagen habe: Hören, spielen, lieben, verehren und – das Maul halten!“ (Albert Einstein)

 

Nach dem Studium der Musikwissenschaft, der Kunstgeschichte und des Kulturmanagements promovierte Frau Müller 2015. Von 2011-2019 war sie für die Projektorganisation des Landesmusikrats Thüringen e.V. zuständig. Seit 2018 ist sie als Museumspädagogin für die Klassik Stiftung Weimar tätig. 2017 übernahm sie zudem die Presse- und Öffentlichkeitarbeit für das Festival Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte.

 

Kontakt: presse[at]bachbiennaleweimar.de