News vom

SONDERVERANSTALTUNG am 19. APRIL 2019

Erstes Weimarer Gedenkkonzert "Die Asche von Buchenwald"

Staatskapelle Weimar, Ltg. GMD Kirill Karabits

Markus Stockhausen - Trompete

Ensemble des Instituts für Alte Musik der HfM für Musik Weimar, Ltg. Midori Seiler und Olaf Reimers

 

Zum Gedenken an die über 3.500 Buchenwald-Toten, die in den Jahren 1937 bis 1939 im Krematorium des Weimarer Friedhofs in und von der Stadt Weimar eingeäschert wurden.

 

Schirmherrschaft und Grußwort: Ministerpräsident Bodo Ramelow

 

Staatskapelle Weimar / Leitung GMD Kirill Karabits
Markus Stockhausen – Trompete / Flügelhorn
Ensemble des Instituts für Alte Musik der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar
Leitung: Prof. Olaf Reimers, Prof. Midori Seiler

 

Johann Sebastian Bach (1675–1750) / Kantate Nur jedem das Seine BWV 163 (Weimar, 1715)
Gideon Klein (1919–1945) / Partita für Streicher (1944)
Sergei Prokofiew (1891–1953) / Ouvertüre über Hebräische Themen op. 34 (1919)
Andrej Volrab / Trauermarsch Die Toten mahnen
Uraufführungen nach Texten aus Buchenwald


Das Konzert wird aufgrund begrenzten Platzkontingents in der Trauerhalle nach draußen in in die beheizte Loggia der Trauerhalle übertragen.

 

Tickets

Trauerhalle: 28 Euro, ermäßigt 25 Euro / Zelt: 18 Euro, ermäßigt 15 Euro

Zurück